3 nützliche persönliche Tipps zum Schreiben einer Bachelorarbeit

Ist der große Moment in Ihrem Studentenleben endlich gekommen? Ja, die Rede ist von der Zeit, in der man eine Bachelorarbeit schreiben muss, um mit Bravour zu bestehen und mit so vielen Träumen in die reale Welt einzutreten.

Wir sind uns mittlerweile sehr sicher, dass die meisten von Ihnen alle Details kennen, die Sie beim Verfassen Ihrer Abschlussarbeit beachten müssen. Ihre Professoren müssen Ihnen gesagt haben, wie Sie sich um die Anforderungen, das Format und wie Sie Ihre Argumentation in der Abschlussarbeit verteidigen sollen. Aber hat Ihnen bisher jemand geholfen, wie Sie anfangen und die Motivation bis zum Ende am Leben erhalten?

Da viele Studenten dieses unterschätzte Problem haben, haben wir uns entschieden, ihre wahren Freunde zu sein und haben daher einen Leitfaden entwickelt, der für viele auf persönlicher Ebene relevant sein kann. Wir versichern Ihnen, dass, wenn Sie alle unten genannten Schritte beachten, das Schreiben einer Abschlussarbeit für Sie Spaß macht und interessant wird.

1.  Beginnen Sie mit der Erstellung eines Schreibplans

Die größte Herausforderung beim Schreiben einer Abschlussarbeit war immer die termingerechte Fertigstellung. Viele Studenten denken, dass sie die Zeit ohne Zeitplan verwalten können, aber das Festlegen von Fristen ist äußerst wichtig, wenn Sie die Arbeit gut erledigen möchten.

Indem Sie einen Zeitplan erstellen, können Sie wichtige Meilensteine ​​für Ihre Abschlussarbeit festlegen und diese dann zum jeweiligen Termin verfolgen. Sie können auch die Teile analysieren, die die maximale unerwartete Zeit in Anspruch nehmen werden, damit Sie auch bereits in sicheren Händen sind.

2.   Verbringen Sie viel Zeit mit der Forschung

Sobald Sie den Zeitplan erstellt haben, müssen Sie ohne Zeitverlust sofort mit dem Rechercheteil beginnen.

Wenn Ihnen das Recherchieren etwas Neues oder Schwieriges ist, empfehlen wir Ihnen zunächst, Ihre Zeit in der Universitätsbibliothek zu verbringen und deren digitale oder Meta-Kataloge zu erkunden. Sie sollten sich einen vollständigen Überblick über die Funktionsweise der Datenbank und anderer Online-Quellen verschaffen, da dies für Ihre Recherchephase unerlässlich ist. Wenn Sie in der Zwischenzeit etwas Wichtiges finden, sollten Sie es auch direkt in Ihr Literaturverzeichnis schreiben.

Machen Sie sich auch keine großen Sorgen, wenn Sie Probleme haben, die richtigen Bücher und Artikel zu finden, da es einige Zeit dauern wird, die richtigen Quellen zu finden.

3.   Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Arbeit in überschaubare Teile aufteilen

Wir empfehlen Ihnen, die Dissertation mit dem Kontext Tabellenteil zu schreiben, da dies Ihnen hilft, den Aufbau Ihrer Dissertation und ihrer Unterpunkte zu definieren.

So können Sie, sobald Sie mit Ihrer Recherche fertig sind, Ihre Literatur den jeweiligen Unterpunkten zuordnen. Auf diese Weise sehen Sie auch, dass die großen Bücher und Artikel auf drei bis vier Punkte pro Artikel reduziert werden.

Und schließlich können Sie Schritt für Schritt damit beginnen, die Unterpunkte zu schreiben, um sie am Ende für Ihre Abschlussarbeit zusammenzustellen.

Zu guter Letzt haben Sie immer die Möglichkeit, es von Profis erledigen zu lassen, wenn es Ihnen dennoch schwerfällt!

Leave a Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.