Gemüsespieße für den Grillabend

Es soll noch einmal ein richtig schöner Sommertag werden und es kündigt sich Besuch an? Das ist doch wohl der perfekte Zeitpunkt, um noch einmal den Grill anzuschmeißen und gemeinsam zu essen! Doch was, außer Bratwürstchen und Grillfleisch, könnte man noch auf dem Grill zubereiten?

Wie wäre es mit bunten Gemüsespießen?

Aufgrund der Einfachheit könnte es sogar sein, dass die benötigten Zutaten bereits im Haus sind und gar nicht noch einmal eingekauft werden muss. Für die Spieße sollte man am besten große Zwiebeln kaufen.

Neben dem Gemüse benötigt man jedoch ebenfalls entweder Holzspieße oder wiederverwendbare Metallspieße. Hier kann man auch einfach Rouladenspieße nehmen – da werden die Gemüsespieße einfach ein wenig kürzer.

Zutaten für die Gemüsespieße:

5 Paprika, bunt

4 Zwiebeln, groß

2 Zucchini

1-2 Packungen Cocktailtomaten

Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Zitronensaft

Gewürze (Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer etc.)

Zubereitung:

  • Schnippeln, schnippeln, schnippeln. Zuerst wird das Gemüse abgewaschen und anschließend in grobe Stücke geschnitten. Die Paprikas können geviertelt und noch einmal längst halbiert werden – so entstehen Stücke, die perfekt aufgespießt werden können. Die Zwiebeln werden geschält und ebenfalls geviertelt. Nun können die einzelnen Lagen abgezogen werden. Die Zucchinis sollten einmal längst halbiert und dann in Scheiben geschnitten werden. So verhindert man, dass sie schwarz werden, da sie ansonsten viel größer, als die anderen Stücke wären.

Die Cocktailtomaten können ganz gelassen werden.

  • Nun etwa 5-6 Esslöffel Olivenöl in eine Schale geben und mit den Gewürzen und einem Spritzer Zitronensaft verfeinern. Die Knoblauchzehen durch eine Presse geben und ebenso in die Öl-Gewürzmischung unterrühren.
  • Das geschnittene Gemüse nun immer abwechselnd auf die Spieße aufspießen und zwischen den einzelnen Scheiben etwas Platz lassen. Auf Tellern oder einer Auflaufform verteilen.
  • Das vorbereitete Öl nun mit einem Pinsel auf den Spießen verteilen und ein wenig (ca. 30-60 Minuten) ziehen lassen, bevor die Spieße dann auf den Grill gelegt werden.
  • Die Spieße können entweder in eine Gemüseschale oder direkt auf das heiße Grillrost gelegt werden. Sie benötigen etwa 10-15 Minuten und sollten währenddessen gedreht werden, sodass sie von jeder Seite gegrillt werden.

Für weitere Ideen für den lauen Sommer- und Grillabend, sucht einfach nach ein paar Rezepten für Kartoffelsalate oder Nudelsalat.

Je voller und bunter der Tisch am Abend ist, desto freudiger sind die Gäste! Gemeinsam essen macht einfach Spaß.

Guten Appetit!

Leave a Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.