Rauchen aufhören mit Zyban

Rauchen ist die schlimmste Sucht. Für Raucher und Kettenraucher ist es sehr schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören oder aufzuhören. Aber wenn Sie gesund und fit bleiben wollen, gibt es keine andere Möglichkeit, als mit dem Rauchen aufzuhören, weil es gesundheitsschädlich ist. Es gibt viele Menschen, die zwar wissen, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, dann aber auch weiter rauchen und nicht mehr aufhören können. Als es nach dem Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, keinen anderen Weg gab, bot die Wissenschaft die Möglichkeit von Medikamenten, die den Menschen halfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Zyban ist eines der erfolgreichen Medikamente.

Rauchen bedeutet Nikotinsucht. Nikotin ist der Bestandteil von Zigaretten, von dem die meisten Menschen abhängig sind und nicht aufhören können. Nikotin ist eine solche Substanz, die beim Einatmen die Person entspannt und beruhigt und auch glücklich macht. Wenn dieser Akt zu einer Sucht wird, wird es schwieriger, damit aufzuhören. Wenn diese Menschen keine Zigarette bekommen, fühlen sie Wut, Reizbarkeit, Angst, Ungeduld usw. Dies macht die Person zum Kettenraucher.

Was ist Zyban?

Zyban (Bupropion) ist ein orales Medikament, das die Schwere von Angstzuständen reduziert. Sein Einsatz ist gerechtfertigt, wenn die Angst unerträglich wird und mit der Zeit anhält. Im Gegensatz zu anderen Anxiolytika fördert es den Schlaf nicht.

Bupropion (auch als Amfebutanon bekannt) ist ein atypisches Antidepressivum, dessen Struktur der von Amphetamin, einem starken Stimulans des zentralen Nervensystems, sehr ähnelt. Bupropion hat jedoch – trotz der Ähnlichkeit mit Amphetamin – eine ganz andere pharmakologische Wirkung.

Zyban ist zur oralen Verabreichung als Tabletten erhältlich. Da das Medikament Schlafstörungen verursachen kann, wird die Einnahme der Tabletten vor dem Zubettgehen nicht empfohlen.

Zyban ist ein Medikament, das nicht nur zur Behandlung von schweren Depressionen, sondern auch in der Raucherentwöhnungstherapie eingesetzt wird. Tatsächlich hat das Medikament neben der Hemmung der Dopamin-Wiederaufnahme (ein Mechanismus, der für die antidepressive Wirkung verantwortlich ist) auch eine antagonistische Wirkung gegen Nikotinrezeptoren bereits in therapeutischen Konzentrationen Zyban kaufen in Deutschland, der Schweiz, Österreich und EU ohne Rezept hier diskret, anonym , professionell, günstig mit hoher Qualität

Wirkmechanismus

Zyban ist – dank seines Wirkmechanismus – in der Lage, das Verlangen nach Nikotin bei Patienten zu reduzieren und auch die durch Abstinenz verursachten Beschwerden und Symptome zu reduzieren. Darüber hinaus ist das Medikament in der Lage, das Rückfallrisiko zu verringern.

Anwendung und Dosierung

Die Dosierung von Zyban muss vom Arzt individuell festgelegt werden. In jedem Fall beträgt die normalerweise verwendete Arzneimitteldosis 150 mg Wirkstoff, die einmal täglich eingenommen werden muss. Die Dosis kann auf bis zu 300 mg erhöht werden. Bei Patienten mit Leber- und/oder Niereninsuffizienz kann eine Verringerung der verabreichten Bupropion-Dosis erforderlich sein. Obwohl keine Fälle von Entzugssymptomen berichtet wurden, wird ein abruptes Beenden der Therapie nicht empfohlen; stattdessen wird eine schrittweise Reduzierung der Dosis empfohlen Potenzmittel kaufen in Deutschland, der Schweiz, Österreich und EU ohne Rezept hier diskret, anonym, professionell, günstig mit hoher Qualität

Wegbeschreibung für Zyban

Zyban sollte in den vom Arzt angegebenen Dosen oral eingenommen werden. Erhöhen Sie nicht die Anzahl der täglich eingenommenen Tabletten und verlängern Sie die Behandlung nicht über den vorgeschriebenen Zeitraum hinaus. Es dauert in der Regel 1-2 Wochen, bis das Medikament seine volle Wirksamkeit entfaltet hat, daher sollte die Behandlung nicht zu früh unterbrochen werden, wenn keine Besserung beobachtet wird.

Bewahren Sie das Medikament bei Raumtemperatur an einem kühlen, trockenen Ort ohne Licht auf. Verwenden Sie das Medikament nicht, wenn das Etikett darauf hinweist, dass es abgelaufen ist. Halten Sie es von Kindern fern. Bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung zusammen mit der Packungsbeilage auf.

Nebenwirkungen

Zusätzlich zu den zu erwartenden gesundheitlichen Auswirkungen kann Zyban bestimmte Nebenwirkungen verursachen. Dieses Medikament wird im Allgemeinen gut vertragen; manchmal können jedoch Störungen wie Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Erregung, Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit und Kribbeln in den Gliedmaßen auftreten. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie während der Einnahme des Arzneimittels andere Probleme haben. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie aufgrund der Einnahme des Arzneimittels weitere Beschwerden haben.

Vorsichtsmaßnahmen

Einige Nebenwirkungen können durch alkoholische Getränke verstärkt werden, die daher vermieden werden sollten.

Wenn Sie andere Anxiolytika, die sogenannte „Benzodiazepine“ enthalten, einnehmen, sollten Sie die Anwendung nicht sofort abbrechen (sofern Ihr Arzt nicht anders verordnet), da dieses Arzneimittel erst nach zehn Tagen wirksam wird.

Melden Sie die Medikamente, die Sie einnehmen; wenn Sie an schweren Nieren- oder Lebererkrankungen oder anderen Organerkrankungen leiden; wenn Sie in der Vergangenheit an „Allergien“ gegen Medikamente oder Krankheiten wie Ekzeme, Asthma, Nesselsucht gelitten haben.

Melden Sie, wenn eine Arbeitstätigkeit stattfindet, die besondere Gefahren birgt und eine besonders intensive Aufmerksamkeit erfordert.

(Für Patienten): Melden Sie, wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn eine Schwangerschaft möglich ist.

Leave a Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.