wie finde ich das guenstigste umzugsfirma

Artikel Ausgewählter Artikel Kommentare Artikel drucken Teilen Sie diesen Artikel auf Facebook Teilen Sie diesen Artikel auf Twitter Teilen Sie diesen Artikel auf Linkedin Teilen Sie diesen Artikel auf RedditTeilen Sie diesen Artikel auf Pinterest
Die Beauftragung eines Fernumzugsunternehmens kann sehr schwierig sein, wenn Sie zum ersten Mal in ein anderes Bundesland ziehen. Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie Entscheidungen treffen, zumal es auch Nachteile gibt, wie viel Geld Sie ausgeben müssen. Um Sie vor Umzugsbetrug zu warnen, finden Sie hier eine Liste der 10 häufigsten Betrugsmaschen, die Fernumzugsunternehmen bei ihren Kunden anwenden. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diesen Artikel zu lesen, damit Sie vorbereitet und vorbereitet sind, falls Sie auf diese Situationen stoßen, wenn Sie in einen neuen Zustand wechseln.

1. Erfordert eine große Menge an anfänglichem Bargeld: Wählen Sie niemals ein Fernumzugsunternehmen, das eine große Menge an Bareinlagen erfordert. Sie möchten vielleicht Ihr Geld nehmen und die Kontrolle über die Situation übernehmen, aber denken Sie daran, dass ein vertrauenswürdiges Unternehmen Sie auffordert, den Rest zu bezahlen, nachdem der Service abgeschlossen ist. Wir empfehlen die Verwendung einer Kreditkarte, um eine Einzahlung vorzunehmen. Dies schützt Sie zusätzlich vor Erpressungsversuchen.

2. Einige Unternehmen unterschätzen Ihre Spezifikationen und verlangen zusätzliche Gebühren. Es lohnt sich, nach Umzugsunternehmen zu suchen, die sich die Immobilie, in die Sie einziehen, nicht ansehen. Ist es Ihnen egal, warum sie so entspannt sind, wenn man bedenkt, dass die Immobilie, in die sie einziehen, Ihre Ausgaben komplett verändern kann? Anbieter, die auf diese Weise Geschäfte tätigen, werden unmittelbar nach dem Service erhebliche zusätzliche Gebühren erheben.

3. Seien Sie vorsichtig. Einige Umzugsunternehmen behandeln die Dinge unangemessen. Achten Sie darauf, Ihre Artikel ordnungsgemäß zu behandeln, insbesondere wenn Sie für das Verpacken bezahlen. Andererseits kann ein unverantwortliches Umzugsunternehmen Dinge kaputt machen, daher ist es eine große Hilfe, jemanden zu finden, der etwas anbietet.

4. Einige Umzugsunternehmen bieten möglicherweise keine Versicherung für Ihr Eigentum an. Einige Umzugsunternehmen können Ihr Eigentum tatsächlich beschädigen, aber einige Umzugsunternehmen haben eine Versicherung, um diese Kosten zu decken. Um Deckung zu erhalten, falls Ihr Eigentum beschädigt wird, prüfen Sie ausführlich, was das Unternehmen, zu dem Sie umziehen, für Versicherungen anbieten kann.

5. Mitarbeiter und Angestellte dieses Unternehmens werden nicht auf Hintergrund überprüft und auf Drogen getestet. Es ist eine gute Idee, dies zu überprüfen, bevor Sie die Umzugsfirma damit beauftragen. Wenn eine solche ordnungsgemäße Aufsicht nicht erfolgt, kann es zu einer hohen Rate an unsachgemäßer Handhabung und, am schlimmsten, zum Verlust hart verdienter Vermögenswerte kommen.

6. Das Umzugsunternehmen hat die Kontrolle über Ihr Eigentum. Ihre Sachen sind ihre Geisel. Diese Art von Umzugsbetrug ist sehr beängstigend und nur eine der häufigsten. Sie werden von den schieren Mehrkosten schockiert sein, sobald es umgezogen ist. Diese Unternehmen behandeln Ihr Eigentum wie eine Geisel und Sie können es einfordern, sobald Sie die von ihnen erhobenen Gebühren bezahlt haben. Es ist wirklich schmerzhaft, in einer solchen Situation zu sein. Sie müssen also sicherstellen, dass alles klar und schriftlich ist.

7. Schriftliche Vereinbarungen werden von Umzugsunternehmen nicht erstellt. Schriftliche Vereinbarungen schützen beide Parteien. Sie müssen über dieses offizielle Dokument verfügen, bevor Sie eine Transaktion oder einen formellen Vertrag eingehen.
8. Im schlimmsten Fall fordert Sie das Umzugsunternehmen auf, einen Blankovertrag abzuschließen. Niemals zustimmen! Sich in ein solches Szenario zu begeben, ist nur eine Falle. Tun Sie dies zu keinem Zeitpunkt und halten Sie sich von Unternehmen fern, die versuchen, Sie zur Unterzeichnung dieses Blankovertrags zu drängen.

9. Häufige Änderungen anderer Firmennamen: Gefälschte Unternehmen ändern häufig ihre Namen, um zu vermeiden, dass sie vom Better Business Bureau (BBB) ​​auf die schwarze Liste gesetzt werden. Sie sollten die Geschichte des Fernumzugsunternehmens überprüfen, bevor Sie darüber nachdenken.

10. Sie bieten ihren Kunden sehr niedrige Preise an. Schließlich will niemand viel Geld für einen Umzug ausgeben. Möglicherweise müssen Sie den Lieferanten fragen, ob er denselben Service wie ein Konkurrent anbietet, der Hunderte von Dollar billiger ist. . Ist es eine Taktik wie „Bait and Switch“ oder gibt es einen anderen Grund, der Ihnen einen sehr großen Rabatt verschaffen könnte?

In der Regel erhalten Sie ein qualitativ hochwertiges und vertrauenswürdiges Umzugsunternehmen, indem Sie enge Freunde, Kollegen oder sogar Verwandte oder andere Familienmitglieder um Empfehlungen bitten. Die Wahl des besten Fernumzugsunternehmens sollte einfach sein, wenn Sie die erwähnten Umzugsbetrügereien vermeiden können. Sie können beim Better Business Bureau (BBB) ​​​​nach einigen Firmenprofilen von Umzugsunternehmen fragen. Es kann helfen! – Wenn Sie Betrug finden, vermeiden Sie verdächtige Transaktionen.

News Reporter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *